Daihatsu Sirion – unbekannt und leider nicht sonderlich haltbar

Obwohl man den Wagen angeblich bundesweit nur selten zu Gesicht bekommt, sind mir hier im Ort doch schon einige begegnet, da es hier einen Händler gibt. Die Rede ist vom Daihatsu Sirion, einem Kleinwagen, der in Europa unter diesem Modellnamen verkauft wurde. Die erste Generation des Sirion wurde dabei in Europa 1998 präsentiert und immerhin bis 2005 gebaut. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt machen sie aktuell aber nur rund 20 Prozent aus und es werden natürlich nicht mehr.

Daihatsu Sirion I Facelift FrontZum anfänglich nur erhältlichen Dreizylinder, der aus einem Liter Hubruam 55 PS (später 58 PS) schöpfte, gesellte sich bald ein Vierzylindermotor mit 1,3 Litern Hubraum und einer Leistung von bis zu 109 PS. Im Jahr 2002 erfolgte am bis dahin wenig erfolgreichen Sirion ein umfangreiches Facelift, was aber auch nicht viel nutzte.

Daihatsu Sirion I Facelift Heck2005 folgte der Daihatsu Sirion II, der bis 2010 gebaut wurde. Während es in Japan einen Nachfolger gab, ging Deutschland leer aus, da sich Daihatsu aus dem europäischen Markt zurückziehen wollte. Der Grund, weshalb es denn noch Sirion mit einer Erstzulassung aus diesem Jahr (2011) gibt, ist schnell erklärt. Es handelt sich um abverkaufte Sirion II, die vermutlich noch beim Händler auf dem Hof standen. Während man den Daihatsu Sirion schon ab rund 500 Euro bekommt, muss man für einen gebrauchten Sirion der zweiten Generation mindestens 3.000 Euro ausgeben. Ob diese gut angelegt sind, ist allerdings fraglich, denn der kleine Japaner gilt nicht als sonderlich haltbar.

Daihatsu Sirion IITrotz des verhältnismäßig jungen Alters kennt der TÜV schon einige Daihatsu Sirion Schwachstellen. So sind die labilen Achsen ein großes Problem, mit dem der kleine Wagen zu kämpfen hat. Ausgeschlagene Gelenke an der Vorderachse sind keine  Seltenheit und der Auspuff rostet wie wild. Die Sirion Bremsscheiben verschleißen überdurchschnittlich schnell und auch die Wirkung der Fußbremse wird häufig beanstandet. Hinzu kommen Dinge wie zum Beispiel die fehlerhafte Einstellung des Abblendlichtes. All dies in Summe bei einem so jungen Fahrzeug erweckt nicht sonderlich viel Vertrauen und somit ist mit weiteren Kosten für Ersatzteile und Reparaturen zu rechnen.

Tags: , , , , ,

Leave a Comment


8 − drei =