Auto oder Motorrad?

Seit über einem Jahrhundert gibt es das Motorrad schon, damals war es das Fortbewegungsmittel für die Menschen, die wenig Geld besaßen und sich kein Auto leisten konnten. Auch heute ist dieser Umstand ein Grund, der viele junge Menschen zum Kauf eines Motorrades treibt, ich selbst bin Student und deshalb auch darauf aus, Geld zu sparen. Um dennoch nicht auf uneingeschränkte Mobilität verzichten zu müssen, habe ich mir ein Motorrad gekauft. Es ist sowohl im Anschaffungspreis und Verbrauch, als auch hinsichtlich der Steuer und der Versicherung deutlich günstiger als ein Auto.

Hinzu kommt, dass man mit einem Motorrad leicht durch einen Stau kommt, generell ist man klein und wendig genug, um sich auch durch kleine Lücken zu schlängeln und so den Stadtverkehr schneller zu durchfahren. Natürlich nur dann wenn es die Situation erlaubt. Mit einem Motorrad ist man also eigentlich in fast allem dem Auto überlegen – auch bei der Beschleunigung schlägt selbst ein kleines 48 PS starkes Motorrad wie es seit 2013 jeder Anfänger fahren darf nach persönlichem Empfinden 90 Prozent aller Autos. Doch ein Motorrad hat auch Nachteile: Sicherheit, Wetterabhängigkeit und das begrenzte Transportvolumen. Letzterer Punt kann durch einen Beiwagen eliminiert werden, wodurch so manches Motorrad mehr Stauraum als ein Klein- oder sogar Mittelklassewagen hat. Auch beim Wetter kann man tricksen: So hat BMW einen überdachten Roller entwickelt. Gegen Eis und Schnee allerdings kann man dennoch nicht viel ausrichten… . Doch der Hauptgrund der meisten, sich doch ein Auto zuzulegen, ist die Sicherheit. Diese ist, ungeachtet jeglicher Sicherheitseinrichtungen, beim Auto ungleich höher, da hier eine Knautschzone den Aufprall des Fahrers abfängt. Beim Motorradfahrer übernimmt das die Kleidung.

Einige Hersteller (allen voran BMW und KTM) wollen das Motorrad sicherer machen und haben nun Assistenzsysteme in die neuen Modelle gebaut, von denen so mancher Neuwagen nur träumen kann: ABS, Teilintegralbremsen, DTC, ASC, RDC, Kurven Licht und ein Neck Brace System für den Kopf sind nur einige Beispiele, deren Funktion ich vielleicht später noch erläutern werde. Damit wollen Motorradhersteller den größten Anti-Kaufgrund eliminieren: Die Sicherheit.

Tags: , ,

Comments are closed.