Mehr Sicherheit für Fußgänger

Es ist der Krisenherd schlechthin: Kreuzungen, die bei rechts abbiegenden Autos die Fußgänger dort überqueren lassen. Oft wird mit einem gelben Blinklicht oder einem Warnschild auf die drohende Gefahr hingewiesen, doch wird das auch allzu oft nicht gesehen bzw. ist gar nicht vorhanden. Der folgende Unfall kann schnell den Tod des Fußgängers zur Folge haben.

Doch was ist daran zu ändern? Nun, wer einzelne Videos oder Bilder von Kreuzungen aus New York oder Tokio sieht, der erkennt, dass entweder alle Fußgänger stehen und alle Autos fahren oder umgekehrt. Das ist insofern ein Sicherheitsplus, weil die Fußgänger nicht mit Autos kollidieren können – insofern sowohl bei den Fußgängern als auch bei den Autofahrern keine Beeinflussung durch Dritte oder Drogen erfolgt. Eine gewisse Zeitersparnis wird dadurch erlang, dass die Fußgänger dann auch die ganze Kreuzung diagonal überqueren könnten. Doch wiegt der Vorteil wirklich den Nachteil der längeren Wartezeit auf? Ich denke eher nicht.

Normalerweise bekommen die Fußgänger in Fahrtrichtung wie die Autos ebenfalls grün. Natürlich kommt das auf den jeweiligen Kreuzungstyp an. Wäre das Konzept anders, dürften zwar immer alle rechts abbiegen, ohne auf Fußgänger zu achten, andererseits müsste dann zusätzlich ein Moment eingebaut werden, in dem alle Autoampeln auf rot stehen und alle Fußgängerampeln auf grün. Das ist insofern schlecht, als das sowohl die Fußgänger aber mehr noch die Autofahrer im Ganzen länger warten müssen, als bei einer Kreuzung ohne Rundum Grün. Das könnte dazu führen, dass sowieso schon kritische Verkehrsknotenpunkte noch weiter verschärft werden und so einige Kreuzungen dem Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen sind. Dass das wiederum neben der eigentlichen Umrüstung zusätzliche Mehrkosten verursacht, ist den meisten bestimmt klar.

In einigen Städten (Berlin, Kaiserslautern und Köln) existieren bereits diverse Pilotprojekte, die vereinzelte Kreuzungen auf Rundum Grün umgeschaltet haben und die resultierende Situation analysieren. Ist es besser? Sind die Wartezeiten wirklich höher? Und das wohl wichtigste: Ist die Sicherheit dadurch tatsächlich verbessert? Man wird zur praktischen Beantwortung dieser Fragen wohl noch etwas abwarten müssen.

Tags: , , ,

Comments are closed.