Citroën Studie Cactus

Auf der IAA wird der französische Automobilhersteller Citroën eine Studie namens Cactus präsentieren – im Gegensatz zum eher gewagt gewählten Namen allerdings scheint der Cactus auch den Fußgängern, im Falle eines Aufpralls, besten Komfort zu bieten.

Ob das Design des Cactus jeder Seele schmeckt, wage ich in Frage zu stellen, dennoch werden sich sicher einige Befürworter der außergewöhnlichen Optik finden lassen. Diese verzichtet nahezu gänzlich auf auch nur irgendeinen Hauch von Aggressivität – und auch technisch soll dies erreicht werden. Mit sogenannten “Airbumps” werden Aufprallenergien abgefangen und über einen längeren Zeitraum an das Auto weitergegeben, als es eine normale Karosserie tun würde. Das impliziert, dass diese “Lufttaschen” tatsächlich außen an bzw. leicht in der Verkleidung angebracht sind – und ja, das sind sie auch, und zwar an den Seiten und den Ecken (oder besser: Kurven) des Cactus. Das Panoramadach ist ein weiteres Feature, welches von Citroën eigentlich bekannt sein sollte. Nun soll allerdings auch der Hitzeschutz verbessert worden sein, denn mehr Lichteinfall sorgt nun mal für mehr Wärme.

Ohne zu viel zu versprechen, möchte ich an dieser Stelle bemerken, dass auch Widersacher dem Design des Citroën Cactus durchaus eine Chance geben sollten – oder besser der damit verbunden Technik der Airbumps. Denn wenn einmal tatsächlich ein Fußgänger dadurch gerettet wird, ist die Optik echt egal.

Und genau in dieser Hinsicht ist das was Citroën hier bietet echt gewagte Pionierarbeit – einen Fußgängerschutz an der gesamten Karosserie zu realisieren, das ist beim besten Willen kein Kinderspiel und gerade dieses mutige Erkunden von Neuland der Firma Citroën will ich ihr hoch anrechnen. Andere, namhaftere Hersteller, wie beispielsweise Mercedes, setzen in Sachen Fußgängerschutz auf Außenairbags, beispielsweise bei den Scheibenwischern – viel mehr aber nicht, zudem ist Mercedes hier sehr vorsichtig, denn sehen soll man das Sicherheitsfeature auf keinen Fall, besonders wenn es nicht ganz so elegant wirkt wie hier die Airbumps.

Tags: , ,

Comments are closed.