Neues 9-Gang Automatikgetriebe

Seit Jahrzehnten wird das Automatikgetriebe seit seiner Erfindung ständig weiterentwickelt und damit verbessert. Inzwischen sind aktuelle Neuwagen oftmals mit einem 8-Gang Getriebe ausgestattet, dieses fährt noch spritsparender und weicher. Das ist das momentan beste Getriebe auf dem Markt. Doch bis dahin war es ein weiter Weg: Probleme wie hohes Gewicht, hoher Spritverbrauch oder die Schaltvorgänge an sich wurden bereits jedoch gelöst, sodass ein Automatikgetriebe prinzipiell nur Vorteile gegenüber einem manuellen Getriebe hat – abgesehen vom Mehrpreis natürlich.

Die neuste Entwicklung ist das 9-Gang Getriebe von Mercedes bzw. ZF Friedrichshafen. ZF Friedrichshafen ist dabei ein Zulieferer für Getriebe für beispielsweise Audi oder BMW. Das von ZF Friedrichshafen entwickelte Getriebe hat wie gesagt 9 Gänge und ist in zwei Ausführungen verfügbar: Eines hat eine Baulänge von 363 mm, wiegt 78 kg und ist für eine Leistung von bis zu 174 PS und ein Moment von 280 Nm ausgelegt. Das zweite ist mit 367 mm etwas länger, wiegt 86 kg und kann dafür eine Leistung von bis zu 250 PS und ein Drehmoment von 480 Nm ertragen. Damit würden diese Getriebe den Anforderungen von rund zwei Drittel der Autos gerecht und werden demnach sicherlich Anwendung finden. Die von Mercedes gebauten 9-Gang Getriebe wurden im Gegensatz dazu für einen Heckantrieb entwickelt und vertragen bis zu 1000 Nm – deutlich mehr.

Wo man jetzt denkt: “Warum setzt Mercedes-Benz nicht auch auf Zulieferer? Ist doch viel günstiger!”, da muss man etwas mehr überlegen. Denn würden zwar die Entwicklungskosten wegfallen, allerdings muss die Premium-Marke mit dem Stern keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Gestaltung des Autos machen, da das Getriebe angepasst werden kann. So wird die Steuerung bereits im Getriebe integriert sein, was schnellere Schaltvorgänge zur Folge haben wird.

Um zu guter Letzt etwas konkreter zu werden: Der erste Mercedes mit dem neuen 9-Gang Getriebe wird die E-Klasse 350 Bluetec mit 252 PS sein. Der Verbrauch wird damit von 5,5 Liter pro 100 km auf 5,3 Liter pro 100 km gesenkt.

Tags: , ,

Comments are closed.