Qoros krallt sich die Sterne

Der chinesische Autohersteller Qoros holte im NCAP-Crashtest kürzlich erstmals als fernöstlicher Autobauer die vollen 5 Sterne. Bisher galten chinesische Autohersteller in Bezug auf Crashtests als zerbrechlich und instabil – was auch heute in einem gewissen Sinne noch so ist.

Dennoch wollen die gelben Menschen natürlich auch diesen Makel loswerden und lernten schnell: Wo der Jiangling Landwind bei einem Crashtest im Jahr 2005 völlig unterging und der Brilliance BS4 2009 mit null Sternen in die Brüche ging, verbesserten sich die Fakten 2011, wo der MG6 und der Geely Emgrand EC7 vier Sterne holte. Der Qoros hat jetzt dafür erstmals diese Marke geknackt und die volle Punktzahl erreicht – 5 Sterne.

Damit ist der Qoros 3 das erste in China entwickelte Auto, welches im NCAP-Crashtest 5 Sterne erzielte. Insgesamt hat das Auto in allen vier Prüfbereichen eine hohe Punktzahl erreicht, die Sicherheit von erwachsenen Insassen ist somit immerhin 95 Prozent der Maximalpunktzahl. Der Schutz von Kindern beträgt 87 Prozent, der von Fußgängern 77 Prozent der maximal erreichbaren Punktzahl.

Die Sicherheit auf den Straßen wird damit nun weiter erhöht, das ist zudem dem Image der chinesischen Autos sehr zuträglich – denn bisher galten die als wahre Bruchkisten. Ich will mal nicht so sein und meine, dass dafür der Preis sehr günstig war – obwohl man doch sehr abwägen sollte, ob es einem das auch Wert wäre, schließlich bringt einem alles Geld der Welt nichts, wenn es sich im Grab befindet. Die Entwicklung der Chinesen ist ein gutes Beispiel für die restliche Autoindustrie, die unter 5 Sternen bleibt, führt man den Gedanken weiter, so fällt besonders die schnelle Verbesserung auf, die die Chinesen in der kurzen Zeit vollbracht haben – sozusagen von 0 auf 100 in wenigen Jahren. Obwohl das nur ein Autobauer ist, so werden ihm bestimmt – oder sollte ich sagen hoffentlich – andere folgen.

Tags: , , ,

Comments are closed.