Smart bringt erneut einen Viersitzer

“Fourjoy” soll er heißen, der neue Viersitzer von Smart. Die Mercedes-Tochter hatte bereits vor wenigen Jahren einen Viersitzer auf den Markt gebracht, den Fourfour. Dieser war allerdings nicht sehr erfolgreich und wurde deshalb nach nur 2 Jahren wieder vom Markt genommen. Auf der IAA wird die neue Studie “Fourjoy” präsentiert werden und so einen Ausblick auf das kommende Serienmodell geben, als reines Showcar wird man den Fourjoy allerdings sicher nicht fahren erleben – das hat auch einen Grund:

Die Studie jedenfalls zeigt nicht gerade viel Karosserie – im Gegenteil. Die Türen, das Dach und die Heckscheibe fehlen, um den Blick auf das Interieur freizulegen. Dieses wartet mit ziemlich vielen Raffinessen und futuristischen Aspekten auf: Ein rundes Armaturenbrett aus einem halb transparenten Stück Plexiglas mit Hintergrundbeleuchtung sorgt für ein futuristisches Aussehen ebenso wie die Schalensitze, die den Eindruck erwecken, aus einem Guss gefertigt worden zu sein. Die Technik kann sich ebenfalls sehen lassen: Dockingstationen für aktuelle Smartphones sind vorhanden, angetrieben wird der Fourjoy von einem Elektromotor, der von einem 17,6 kWh Akku versorgt wird. Ist dieser einmal leer, so kann er binnen 7 Stunden an einer 230 Volt Steckdose aufgeladen werden, oder sehr viel schneller über eine entsprechende Ladestation. Der 22 kW Bordloader verspricht ebenfalls eine Ladezeit von etwa einer Stunde.

Die Studie Fourjoy ist knapp 3,50 Meter lang und fast 2 Meter breit. Bei einer Höhe von etwa 1,5 Metern und einem Wendekreis von kleinen 9,1 Metern würde ich den Fourjoy als ziemlich flink betiteln. Die Plattform wird wohl dieselbe sein, wie die des nächsten Twingo, denn der Fourjoy wurde in Kooperation mit Renault entwickelt und wird voraussichtlich Ende 2014 auf den Markt kommen. Der Look gibt weiterhin einen kleinen Ausblick auf den nächsten Fortwo, welcher im Frühjahr 2014 auf dem Genfer Autosalon zu sehen sein wird – aller Wahrscheinlichkeit nach zumindest.

Tags: , ,

Comments are closed.