Tesla Motors erneut auf dem Vormarsch?

Die US-amerikanische Firma Tesla hat bereits bewiesen, dass sie sich durchsetzten kann und genug Know-How hat, um anderen Herstellern um das ein oder andere Jahr voraus zu sein. Nicht umsonst wird Tesla als der Apple unter den Elektroautos bezeichnet.

Doch wo die technischen Daten für das noch nicht einmal auf dem Markt befindliche Model X schon wirklich begeistern, setzt Tesla jetzt noch einen obendrauf: In drei Jahren will man autonom fahrende Autos bauen können – dieses Ziel hat sich Tesla und Paypal-Gründer Elon Musk gestellt und das scheint auch nicht so weit hergeholt wie gedacht. Während andere Autobauer dieses Ziel erst in zwanzig Jahren ansetzen, maht di e Meldung aus dem Hause Tesla Furore.

Der Unternehmer Elon Musk ist bekannt für seine gewagten Machenschaften, dazu zählt die Gründung eines Unternehmens für den privaten Weltraumtourismus ebenso wie die Entwicklung von Intercitybahnen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 1000 km/h. Diese Unternehmungen lassen vermuten, dass Tesla bzw. Elon Musk es auch dieses Mal wieder ernst meinen: In drei Jahren soll ein autonom fahrendes Auto auf die Beine gestellt werden, dass auch noch serienreif ist. Da gibt es nur ein Problem:

In Deutschland wie auch in anderen Ländern existieren im Bereich autonome Fahrzeuge keinerlei Vorgaben und Richtlinien, die den Einsatz und eventuelle Folgen im öffentlichen Straßenverkehr regeln. Vielleich schafft es Tesla bis in drei Jahren tatsächlich, ein autonom fahrendes Auto auf dem Markt zu bringen, ob dieses dann aber auch autonom fahren darf, wage ich zu bezweifeln. Hier muss ich Tesla allerdings ein Zugeständnis machen: Wenn es in irgendeiner Weise erlaubt wird, dann zuerst in den USA, von daher hat Tesla schon mal den richtigen Firmensitz. Wann es in Europa soweit sein wird? Nun, bis dahin dauert es wohl ungleich mehr als 3 Jahre – schätzungsweise 10 oder 15 Jahre braucht es mindestens – und selbst das halte ich (leider) für Utopie.

Tags: , ,

Comments are closed.