Trotz hoher Spritpreise lohnt ein Auto oft!

Gerade plane ich mit einer Reisegruppe einen Kurztrip von Karlsruhe nach München, dessen Dauer sich auf ein Wochenende beschränken soll. Dabei geht es auch um die Fahrt an sich und welches Transportmittel genutzt werden soll.

Einige sprachen sich für das Automobil aus, auch das Motorrad stand zur Debatte, andere wiederum wollen mit dem Bus fahren, einer sogar mit dem Zug. Warum ich „sogar“ schreibe? Nun, weil der Zug das hier mit Abstand teuerste Verkehrsmittel der drei zur Auswahl stehenden ist. Generell ist Zug fahren manchmal sogar teurer als fliegen – gerade wenn ins Ausland gehen soll.

So habe ich ein paar Überschlagungen und Rechnungen erstellet, um die Preise für die unterschiedlichen Verkehrsmittel in Erfahrung zu bringen. Demnach belaufen sich die Kosten pro Person beim Auto auf etwa 9 bis 10 Euro pro Person, insofern das Auto voll besetzt ist (also fünf Personen). Beim Motorrad sieht das ähnlich aus, auch wenn es nur mit zwei Personen besetzt werden kann. Mit dem Bus kostet die Fahrt zwischen 10 und 11 Euro (Flixbus) oder 17 Euro (ADAC Postbus). Der Zug dagegen ist im Verhältnis dazu fast unbezahlbar: knapp 90 Euro müsste man für eine Fahr hinblättern.

Rein von den Fahrtkosten her ist also das Auto knapper Sieger noch kurz vor dem Bus. Doch auch andere Aspekte spielen eine Rolle: Mit dem Auto fallen Parkplatzgebühren an, mit dem Bus nicht. Je nach Unterkunft sind diese aber oft inklusive. Weiterhin ist die Fahrtdauer ein wichtiges Kriterium, besonders der Zug ist hier wie auch der Bus mit 3 bis 5 Stunden ein wirklicher Zeitfresser. Schneller würde es mit dem Auto gehen, je nach Verkehr bräuchte man etwas weniger als 3 Stunden. Mit dem Motorrad lässt sich dieser Zeitrekord noch weiter verbessern, auch dann wenn der Verkehr stockt, kommt man mit dem Motorrad noch durch. Da aber mehr als 5 Leute mitkommen, aber weniger als 10, kann ein Auto nicht ganz gefüllt werden. Damit ist preislich der Bus wohl die Wahl für den Trip nach München.

Tags: , , ,

Comments are closed.