BMW 3er E36 – kein Platz , außer für Mängel

Ich mochte den Vorgänger E30, den Bekannte hatten und den ich zeitweise fuhr. Und irgendwann kaufte ich aus Gründen der Vernunft mal einen BMW 3er der Baureihe E36 – einen 316i als Limousine. Im Nachhinein betrachtet sicherlich nicht die beste Wahl, denn der 316i zog mit seinen leicht überforderten 99 PS wirklich keinen Hering vom Teller. Das vollausgestattete 325i Coupé des Arbeitskollegen ging da mit seinen 192 PS schon wesentlich herber zur Sache. Allerdings auch durstiger.

BMW 3er E36 CabrioletDie Motorenpalette der BMW E36 war im Laufe der Bauzeit von 1990 bis 2000 äußerst umfangreich. Bei den Benzinern gab es diverse Vier- und Sechszylinder mit einem Hubraum von den bereits erwähnten 1,6 Litern bis hin zum Doppelten, sprich 3,2 Liter im BMW M3. Die Leistungsspanne reichte dabei von 99 bis 321 PS. Wem das nicht reichte, der konnte auf die Alpina-Versionen zurückgreifen. Allgemein gilt, das die Vierzylinder sehr wirtschaftlich zu bewegen sind und die Sechszylinder für Fans die einzig wahre Motorisierung darstellen. Die Diesel sind aufgrund ihrer Haltbarkeitsprobleme leider keine Alternative zu den Vierendern.

Den E36 3er gab es neben der klassischen viertürigen bis 1998 gebauten Limousine ab 1992 auch als Coupé, 1993 folgten das zweitürige Cabriolet und der dreitürige Compact und der Kombi namens Touring rundete als letzte Karosserievariante ab 1994 das Bild ab. Eines haben alle Versionen gemeinsam: das Raumangebot ist begrenzt. Dafür war die Sicherheitsausstattung ganz gut und ab 1993 nahm auch die Verarbeitungsqualität merklich zu. Leider verkam der Wagen im Alter schnell zum billigen Tuningobjekt, das wilde Umbauten über sich ergehen lassen musste.

Die BMW E36 Wasserpumpe ist eine bekannte Schwachstelle der Bayern und auch ein unrunder Motorenlauf wegen falsch angesaugter Luft ist ein bekannter Mangel. Ebenso wie die heulenden Hinterachsgetriebe. Die Probleme mit den Achsen bemängelt auch der TÜV überdurchschnittlich oft. Ebenfalls rot sehen die Ingenieure im Bereich der Bremsschläuche, die porös werden. Die Beleuchtung ist ein dunkles Kapitel, Scheinwerfer und Blinker sind hier die Übeltäter, die das Erlangen der Plakette erschweren oder gar vereiteln. Und die Probleme mit den Auspuffanlagen runden das negative Gesamtbild ab. Wenn das Geld für die BMW 3er Ersatzteile drauf geht, nutzen auch die teilweise günstigen Gebrauchtwagenpreise nichts.

Tags: , , , , , ,

Leave a Comment


× fünf = 5