Eine kleine Vorschau auf die Neuheiten der IAA 2011 in Frankfurt

Die mittlerweile 64. Internationale Automobil-Ausstellung – kurz IAA – steht in Frankfurt am Main vor der Tür. Vom 15. bis 25. September kann man sich hier die Neuheiten der Automobilhersteller sowie Zulieferer und Dienstleister rund um das Thema Auto ansehen. Einen kleinen Ausblick gibt es hier schon mal als Anreiz, der Einfachheit halber alphabetisch nach Herstellern sortiert.

Audi
Die Ingolstädter werden einen neuen Motor präsentieren. Der 170 PS starken 1.8 TFSI verspricht Dank neuer technischer Lösungen eine besonders hohe Leistungsausbeute bei minimalem Verbrauch. Die Hingucker werden allerdings der Audi A5, der Audi R8 Spyder GT sowie der aktuelle Audi A8 / S8 sein.

BMW
Bei den Bayern geht es innovativ zur Sache, denn neben dem “normalen” neuen 1er BMW werden auch die Studien BMW i3 Concept und BMW i8 Concept zu sehen sein.

Ferrari
Die Italiener bringen den Ferrari 458 Spyder mit, der für genügend Aufsehen sorgen sollte.

Honda
Die Japaner präsentieren auf der IAA 2011 erstmals den neuen Honda Civic, von dem bisher nur Erlkönigbilder zu sehen waren, die noch nicht allzu viel vom tatsächlichen Design des Wagens verrieten. Außerdem wird es Studien wie einen neuen Honda CR-V zu bestaunen geben.

Mercedes-Benz
Die Sternträger haben den über 195.000 Euro teuren SLS AMG Roadster im Gepäck. Außerdem wird der SLK 55 AMG mit Spannung erwartet, da von diesem – wie auch bei eben erwähnten Civic – bisher nur Bilder des Erlkönigs zu sehen waren. Die neue B-Klasse ist zwar nicht ganz so spektakulär, aber dennoch interessant, genauso wie die neue M-Klasse.

Opel
Die kräftig an ihrem Image schraubenden Opelaner präsentieren den neuen Opel Astra GTC, den ich schon bei einer exklusiven Vorpremiere sehen durfte. Außerdem wird der Opel Zafira Sports-Tourer zu sehen sein. Des Weiteren gibt es den Ampera, der zwar nicht mehr ganz neu ist, aber dafür zu fahren sein soll. Der intern Opel Junior genannte Wagen könnte auch dabei sein, aber dazu gibt es keine gesicherten Informationen.

Peugeot
Die Franzosen werden mit dem Peugeot 508 RXH ihren 2. Full Hybrid Diesel zeigen. Der Kombi hat unter der vorderen Haube einen Dieselmotor und im Heck ein Elektroaggregat.

Porsche
Von den Fans sehnlichst erwartet wird Porsche natürlich den neuen 911 vorführen.

Renault
Der neue Twingo wird zu sehen sein, der zwar nur als Facelift gilt, das aber wohl sehr umfangreich ausgefallen sein soll, wenn  man ersten Bildern Glauben schenken soll. Außerdem wird der Renault Frendzy präsentiert, der eine Mischung aus Kangoo und Kombivan sein soll.

Volkswagen
VW wird sicherlich mal wieder das Golf VI Cabriolet mitbringen, vermutlich auch den neuen Beetle und eventuell sogar den up! Lassen wir uns überraschen.

Dies waren natürlich nicht alle Hersteller, doch ich bin mir sicher, dass auch alle anderen Aussteller mit ihren Neuheiten für Gesprächsstoff sorgen werden.

Tags: , , , , ,

Leave a Comment


7 − = sechs