Fiat Ducato – das italienische Multitalent

Fia Ducto I KleinbusEin Fiat Ducato ist den meisten Menschen nur als handelsüblicher, meist weiß lackierter Lieferwagen ein Begriff. Doch neben dem Kastenwagen gab es noch weitere Varianten des Ducato wie zum Beispiel die ebenfalls gewerblich genutzte Version als Pritschenwagen. Es gab ihn aber auch als Kleinbus und als reines Fahrgestell mit Motor und Co. für Wohnmobilaufbauten, für die der seit 1981 angebotene Fiat Ducato eine häufige Grundlage bildete. Da es sich beim Fiat Ducato um eine Gemeinschaftsprojekt handelt, gab und gibt es baugleiche Modelle von Citroen und Peugeot.

Fiat Ducato II Kastenwagen nach FaceliftDie erste Serie wurde von 1981 bis 1994 gebaut (von 1981 bis 1990 intern als Typ 280 bezeichnet, danach als Typ 290). Der Fiat Ducato I war mit diversen Benzin- und Dieselmotoren erhältlich und geschaltete wurde mittels Lenkradschaltung. Leider hatte der Ducato der ersten Generation ein Problem mit Rost, was ihn heute zu einem eher seltenen Fahrzeug macht, zumal er mit den alten Dieselmotoren in keine Umweltzone einfährt.

Fiat Ducato II Wohnmobil vor FaceliftVon 1994 bis 2006 gab es den Fiat Ducato II – intern bis 2002 als Typ 230 bezeichnet und als Typ 244 nach dem 2002 stattgefunden Facelift, bei dem neue Motoren eingeführt wurden und es zudem eine neu gestaltete Frontpartie mit größeren Klarglasscheinwerfern gab. Auch im Innenraum tat sich was. So gab es zum Beispiel neue Instrumente. In der gesamten Bauzeit der 2. Serie gab es nur einen eher selten georderten Benziner mit 2 Litern Hubraum und 110 PS. Der Rest der Motorenpalette bestand aus verschiedensten Dieseln mit Hubräumen von 1,9 bis 2,8 Litern und einer Leistungsspanne von bescheidenen 68 bis zu flotten 146 PS. Auch diese Serie des Fiat Ducato wurde gerne als Wohnmobilbasis genutzt, auch wenn der geschlossene Kastenwagen das meistverkaufte Modell war.

Fiat Ducato III KleinbusSeit 2006 ist nun der Fiat Ducato III auf dem Markt, der ebenfalls in verschiedenen Varianten zu bekommen ist. Und auch von ihm gab es recht früh erste Wohnmobilversionen. Der intern Typ 250 genannte Kleintransporter hat in den Abmessungen mal wieder zugelegt und ist nun mit einer Länge von bis zu 6,31 Meter zu bekommen. Der Benzinmotor ist aus dem Angebot verschwunden, in der aktuellen Fiat Ducato Generation kommen nur noch moderne Multijet Diesel zum Einsatz.

Tags: , , ,

Leave a Comment


× 3 = zwanzig sieben