Hyundai Tucson – SUV und Frauenschwarm

Hyundai Tucson FrontKernige und klobige Geländewagen sind dem Klischee nach nur etwas für echte Kerle. So ein SUV ist ihnen trotz häufig vorhandenem Allradantrieb viel zu weich. Gerade darauf baut Hyundai und kommt mit dem “knuffig” gestalteten Tucson bei den Frauen der eingangs beschriebenen Männern besonders gut an. Den neben dem tollen Aussehen bietet er eine erhöhte Sitzposition, die eine bessere Übersicht bietet. Außerdem stellt der Hyundai Tucson genügend Platz für die Kinder bereit, die zur Schule oder zum Sport gebracht werden wollen.

Da der von 2004 bis 2010 gebaute Tucson eher selten ins Gelände muss, gab es ihn auch als 2WD mit Vorderradantrieb, was sich positiv im Verbrauch und bei Werkstattbesuchen bemerkbar macht. Wo nichts ist, kann nichts kaputt gehen. Das bedeutet allerdings nicht, das der kleine Koreaner frei von Mängeln ist. Zu den Schwachstellen gehört das Fahrwerk, das nach Jahren immer mehr klappert. Auch der TÜV bemängelt hier zum Beispiel die ausgeschlagenen Gelenke der Vorderachse. Ärgerlich aber nicht relevant bei der Hauptuntersuchung sind undichte Türdichtungen, die Nässe in den Innenraum lassen. Nässen kann auch der Motor, was den Prüfingenieuren der Überwachungsvereine schon mal negativ auffällt.

Hyundai Tucson HeckApropos Motoren: wer es gerne flott angehen lässt, der greift zu einem der Benziner. Zur Wahl stehen ein Vierzylinder, der aus 2 Litern Hubraum 141 PS schöpft und ein Sechszylinder, der immerhin 175 PS aus 2,7 Litern Hubraum mobilisiert. Klar ist, dass der Fahrspaß mit einem entsprechenden Verbrauch bezahlt wird. Sparsamer gehen da begehrten Dieselmotoren des Tucson zur Sache. Alle CRDi haben 2 Liter Hubraum und leisten 113, 140 oder 150 PS.

Für den Gebrauchtwageninteressenten seien schnell noch ein paar Mängel erwähnt. Im Alter ist der Verschleiß der Reifen wohl höher, leider auch der Verschleiß der Hyundai Tucson Bremsscheiben. Dafür ist der Rest der Bremsanlage bis auf eine eventuell einseitig ziehende Handbremse in Ordnung. Die Beleuchtung ist ein weiteres dunkles Kapitel, kann mit schlechten Scheinwerfern und Rückleuchten negativ im Prüfbericht auftauchen. Dafür sind die Blinker wohl meist funktionsfähig. Die Kraftstoffanlage sollte auf Undichtigkeiten geprüft werden. Das war es aber auch schon wieder. Also gar nicht so schlecht, wie man meinen könnte.

Tags: , , , ,

Leave a Comment


9 + acht =