Lancia Delta III – gewagtes Designerstück der Kompaktklasse

Nach dem Ende der Produktion des Lancia Delta der zweiten Generation 1999 gab es erst einmal keinen Nachfolger mit diesem traditionsreichen Modellnamen. Erst gut 10 Jahre später lebte der Name wieder auf, als 2008 der Lancia Delta III auf den Markt kam. Dieser hatte, wie schon sein Vorgänger, wenig mit der bekannten Ikone der 80er und 90er Jahre gemeinsam.

Lancia Delta III vor FaceliftEr war ein Designerstück, das mit eigenwilligen Formen und Farbkombinationen auf jeden Fall aus der Masse der Fahrzeuge, die in der Kompaktklasse antreten, herausstach. Die lange und spitze Frontpartie, das dunkle Heck mit Rückleuchten, die der geschwungenen Karosserie folgen – all das macht den Wagen sehr eigenständig, sorgt aber auch dafür, dass es nur zwei Lager gibt: die einen Menschen lieben ihn, den anderen gefällt es gar nicht. Eine Grauzone gibt es nicht und das dürfte sich leider in den Verkaufszahlen negativ auswirken.

Dabei verfügt der nur als Fünftürer erhältliche Lancia Delta der dritten Generation über ein breite Palette an Motoren. Bei den Benzinern reicht diese vom kleinen 1,4 Liter mit 120 PS bis hin zum 1,8 Liter mit 200 PS. Für die Freunde des Selbstzünders gibt es verschiedene Diesel mit einem Hubraum von 1,6 bis 2 Litern und einer Leistungsspanne von 105 bis 190 PS. Die Diesel erfüllen dank Rußpartikelfilter allesamt die Euro-5-Norm. Da sollte für jeden das passende Aggregat dabei sein.

Und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen und ist durch diverse Optionen noch reichhaltiger zu gestalten. Leider spiegelt sich auch im Innenraum das Thema Design wider, was meines Erachtens zu Lasten der Bedienbarkeit geht. Obwohl der Wagen noch nicht so lang auf dem Markt ist, gab es 2011 bereits eine Modellpflege, wobei es vor allen Dingen um die Optik ging. Auffälligstes Merkmal ist dabei der neue Kühlergrill, der nun waagerechte Streben aufweist. Gebraucht ist der Lancia Delta III bereits ab rund 10.000 Euro zu bekommen und obwohl der Wagen auf der gleichen Plattform wie der Fiat Bravo steht, glaube ich nicht, dass Lancia Delta Ersatzteile günstig zu bekommen sind. Neu verlangt Lancia übrigens aktuell knapp über 21.000 Euro für das Einstiegsmodell mit Benzinmotor. Hierbei sollte aber der leider hohe Wertverlust bedacht werden.

Tags: , , , ,

Leave a Comment


× 7 = vierzig zwei