Opel Frontera – ein Geländewagen mit japanischen Wurzeln

Der Opel Frontera war eigentlich gar kein Opel. Seit der Beteiligung seitens Opels Mutterkonzern General Motors am japanischen Automobilhersteller Isuzu verkaufte man einfach deren Geländewagen mit diversen zum Konzern GM gehörenden Hersteller- und Modellbezeichnungen. So war der auch der 1991 präsentierte Opel Frontera A nur der Lizenznachbau eines Isuzus mit Opel-Logo.

Opel Frontera B DreitürerDer Frontera war in verschiedenen Karosserievarianten erhältlich. Neben dem klassischen vier- bzw. fünftürigen Geländewagen gab es auch noch eine zwei- beziehungsweise dreitürige Variante namens Frontera Sport, die es mit Hard- oder Softtop fürs Cabriofeeling gab. 1995 folgte eine Modellpflege, bei der das Ersatzrad nun beim Fünftürer direkt an der Hecktür befestigt war. Außerdem wurde im Rahmen des Facelifts das Interieur sowie die Technik des Geländewagens überarbeitet. Es gab unter anderem eine neue Federung und auch die Motorenpalette wurde geändert.

Anfänglich waren noch die aus dem Opel Omega bekannten Motoren unter der Haube des Frontera A im Einsatz. Im kleinen Frontera Sport der 2 Liter Benziner mit 115 PS, im großen Frontera ein Ottomotor mit 2,4 Litern Hubraum, der 125 PS leistete. Ebenfalls nur im fünftürigen Frontera zu bekommen war ein Dieselmotor, der aus 2,3 Litern 100 PS schöpfte. Der 2,4 Liter wurde im Rahmen der Modellpflege durch einen 2,2 Liter 16V-Motor abgelöst, der 136 PS leistete, der Diesel durch eine Variante mit 2,8 Litern Hubraum und 113 PS.

1998 war dann Schluß mit dem Frontera A und es folgte der Opel Frontera B, der optisch verändert, aber wie sein Vorgänger noch immer mit kurzem und langem Radstand und den entsprechenden Karossen angeboten wurde. Neben dem nun serienmäßigen 2,2 Liter – Motor gab es alternativ auch noch einen Version mit sechs Zylindern und 3,2 Litern Hubraum und 206 PS. Im Jahr 2001 gab es noch ein Facelift, bevor die Produktion des Opel Frontera B 2003 dann eingestellt wurde.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist eine große Auswahl vorhanden, Opel Frontera aller Arten und Baujahre sind zu bekommen. Die Preise beginnen bei rund 500 Euro, wobei man bei Fahrzeugen in dieser Preisregion keine allzu hohen Erwartungen haben sollte und besser schon mal Geld für Opel Frontera Ersatzteile hortet. Die Preisspirale endet bei rund 10.000 bis 12.000 Euro für Fahrzeuge der letzten Baujahre.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Comment


1 × vier =