Volvo 940 / 960 / S90 / V90 – der letzte echte Volvo?

Volvo 960 IIFür viele Fans der Marke Volvo gelten die Modelle der 900er Reihe als die letzten echten Volvos: große, robuste Fahrzeuge mit Heckantrieb. Trotz der Tatsache, dass der Volvo 940 bzw. 960 ein riesiges Fahrzeug ist, war er nur in Oberen Mittelklasse angesiedelt. Es gab ihn auch als Kombi, was in der Oberklasse wohl eher ungewöhnlich gewesen wäre. Während die erste Zahl des 1990 vorgestellten Nachfolgers der 700er Reihe die Modellreihe kennzeichnet, entspricht die zweite Ziffer der Anzahl der Zylinder. Im 940 sind demnach die Vierzylindermotoren verbaut, im Volvo 960 hingegen die Sechszylinder. Außerdem gab es weitere technische Unterschiede und Ausstattungsmerkmale. 1996 wurden die Modellbezeichnungen geändert, die Limousinen bekamen ein “S” für Sedan und eine zweistellige Ziffer, in diesem Fall S90, die Kombis ein “V” für Versatility (Vielseitigkeit) und hießen demnach Volvo S90. 1998 wurde die 900er Reihe dann eingestellt.

Die Sicherheit stand bei den Schweden schon immer ganz weit vorne auf der Liste und so wundert es nicht, dass Sicherheitsausstattung mit ABS und diversen Airbags aufwartete. Der recht kantige Wagen bot reichlich Platz im Innenraum, die Sitze überzeugen mit Langstreckentauglichkeit. Für die lange Reise würde sich eigentlich der Reihensechszylinder anbieten, der aus 3 Litern Hubraum 204 PS schöpfte (später auch in einer abgeschwächten Version 180 PS und als 2,5 Liter 170 PS), doch diese gelten als recht durstig. Die Turbodiesel (von VW) mit 2,4 Litern Hubraum und 115 bzw. 122 PS sind aufgrund ihrer Anfälligkeit auch nicht wirklich empfehlenswert. Bleiben die Vierzylinder mit 2 und 2,3 Litern Hubraum, mit und ohne Turbolader und Leistungen von 112 bis 165 PS.

Bei den Turbos ist aber, egal ob Benziner oder Diesel, wie so häufig zur Vorsicht zu raten, durchgebrannte Zylinderkopfdichtungen und sogar gerissene Zylinderköpfe sind keine Seltenheit. Eine weitere Schwachstelle der Dieselmotoren sind die Keilriemen, beim Benziner ist dafür auf den Zahnriemen und dessen Wechsel zu achten, wenn man sich für einen gebrauchten Volvo 940 / Volvo 960 interessiert. Auch ein typischer Mangel der Schweden: das Relais der Benzinpumpe kann den Dienst quittieren.

Der TÜV bemängelt beim soliden Schwedenpanzer nur wenig, die Beleuchtungsanlage gibt Anlass zur Sorge und im Bereich der Volvo Bremsen macht die Handbremse Ärger und die Bremsschläuche geben den Geist auf. Undichte Spritsysteme geben ebenso Anlass zur Kritik sowie Probleme mit der rostigen Auspuffanlage, die gerade bei jüngeren Modellen häufig beanstandet wird. Alles in allem ist der Volvo der 900er Serie aber durchaus empfehlenswert.

Tags: , , , , , , , , , ,

Leave a Comment


8 × = zwanzig vier