Chevrolet Aveo – hoffentlich passiert kein Unfall

Chevrolet Aveo StufenheckIn einen Unfall sollte man mit dem Chevrolet Aveo besser nicht verwickelt sein. Der Grund dafür ist aber nicht etwa ein Problem mit der ab Werk erhältlichen Flüssiggasanlage (LPG). Die sorgt “nur” für ruckelnde und / oder im Leerlauf ausgehende Motoren. Nein, es liegt an der Karosserie der getesteten Stufenheckversion, die beim Euro NCAP-Chrashtest zusammenbrach wie nichts und daher nur einen kläglichen Stern erhielt.

Seit 2006 vertreibt GM Daewoo den Chevrolet Aveo als viertürige Stufenhecklimousine. Der Aveo gilt im Segment der Kleinwagen als Nachfolger des Chevrolet Kalos. Dessen drei- und fünftürige Schräghecks wurden ab 2008 dann auch als Aveo verkauft. Das Platzangebot im Chevrolet Aveo ist mehr als ausreichend, die Sicherheitsausstattung dafür nicht. ESP gibt es im günstigen Chevy nicht, Sidebags erst ab 2008.

Außerdem enttäuscht das billig wirkende Interieur das schlecht verarbeitet ist. Das ist selbst für diese Preisklasse schlecht. Auch nicht wirklich berauschend sind die Motoren, denen keinerlei Fahrspaß zu entlocken ist. Das geringe Drehmoment ist sicherlich kein Garant für flottes Vorankommen, aber selbst über hohe Drehzahlen ist nichts zu machen. Die Benziner mit 1,2 und 1,4 Litern Hubraum sind trotz mangelnder Leistung keine Kostverächter.

Obwohl der Aveo noch gar nicht so alt ist, gibt es bereits Mängel und Schwachstellen, die vor allen Dingen die Erteilung der begehrten TÜV-Plakette bei der nächsten Hauptuntersuchung zum Glücksspiel machen.Mangelhafte Kraftstoffanlagen sind jetzt schon überdurchschnittlich oft zu kritisieren Die Beleuchtung ist hier bis auf die Blinker im Grenzbereich unterwegs. Ein ganz rotes Kapitel sind die ausgeleierten Vorder- und Hinterachsen sowie der Ölverlust. Die Wirkung der Fußbremse wird beanstandet, ansonsten ist die Bremsanlage gar nicht so schlecht, selbst die Chevrolet Aveo Bremsscheiben sind im grünen Bereich.

Für die Zukunft sind das insgesamt eher schlechte Aussichten für die bisherigen Gebrauchten, die übrigens schon ab rund 4.000 Euro zu bekommen sind. Nach oben ist dem Preis dann keine Grenze gesetzt, wobei man sich bei den ganz jungen Modellen dann schon Fragen sollte, ob es nicht für ein paar Euro mehr besser ein Neuwagen mit Garantie wird.

Tags: , , ,

Leave a Comment


5 × neun =