Daewoo Kalos / Chevrolet Kalos – wirklich billig?

Chevrolet Kalos FliessheckDie Geschichte um den Chevrolet Kalos, der sein Leben als Daewoo Kalos begann scheint etwas verworren. Laut dem Eintrag bei wikipedia wurde der Daewoo Kalos ab 2004 angeboten, anderen Medien und dem aktuellen Gebrauchtwagenmarkt gab es ihn aber schon ab 2002. Nach der Fusion von des koreanischen Herstellers General Motors zur Firma GM Daewoo wurden die Fahrzeuge ab 2005 unter dem Markennamen Chevrolet vertrieben und hießen von da an halt Chevrolet Kalos. Seit 2008 wird der Kalos nicht mehr gebaut, es gibt aber auf dem Markt durchaus Fahrzeuge mit einer Erstzulassung aus 2009.

Der Kalos zählt zu den Kleinwagen, war ursprünglich nur als drei- oder fünftüriges Schrägheck erhältlich. Ab 2005 gab es auch für kurze Zeit die bis dahin anderen Ländern vorbehaltene Stufenheckversion in Deutschland zu kaufen, der Vertrieb wurde aber mangels Nachfrage wieder eingestellt. Der Chevrolet Aveo war dafür ab 2006 als Stufenheck zu bekommen und gilt als Nachfolger des Kalos. Platz bietet der Kalos ausreichend, leider wirkt das Interieur durch die läppische Verarbeitung und Materialanmutung eher billig. Und auch die dürftige Sicherheitsausstattung liegt eher im unteren Niveau, immerhin gab es ABS und Airbags für Fahrer und Beifahrer serienmäßig.

Unter der Haube werkelten recht raue Benzinmotoren, deren vier Zylinder es entweder auf 1,2 Liter Hubraum mit 72 PS oder 1,4 Liter Hubraum mit 94 brachten. Interessant für Vielfahrer mag die Tatsache sein, dass der Kalos ab Werk mit einer Gasanlage angeboten wurde. Der Chevrolet Kalos LPG hatte in der Reserveradmulde anstelle eines Ersatzrades einen 47-Liter-Tank, der die Reichweite um rund 500 km erhöhte. Die Kraftübertragung erfolgte über ein recht hakelig zu schaltendes Getriebe, die gefühllose Lenkung verhagelte auch den letzten verbliebenen Fahrspaß. Das schaukelige Fahrwerk tut sein übriges dazu.

Kommen wir zum unschönen Kapitel: den Chevrolet Kalos Ersatzteilen. Denn während die Fahrzeuge gebraucht relativ günstig zu bekommen sind, sind die Ersatzteile wohl recht teuer. Und davon benötigt der Kalos einige, denn es gibt diverse Schwachstellen und Mängel. So verschleißen Kupplung und Getriebe recht schnell, die Scheinwerfer ziehen Feuchtigkeit. Die Gasanlagen weisen auch gerne Defekte auf und die Achsen leiern aus, was vor allen Dingen dem TÜV missfällt.

Tags: , , , , , ,

1 Response to "Daewoo Kalos / Chevrolet Kalos – wirklich billig?"

Leave a Comment


− drei = 6