Citroën C2 – lasche Verarbeitung inklusive

Citroën C2Leider muss man es so sagen, die Verarbeitungsqualität des von 2003 bis 2010 gebauten Citroën C2 ist suboptimal, was sich angeblich auf die Produktion im Pariser Werk Aulnay zurückführen lässt. Der Nachfolger des Citroën Saxo bekleckert sich wie sein Vorgänger auch in weiteren Bereichen nicht mit Ruhm, weist mehr oder andere Schwachstellen und Mängel auf.

So gibt es neben der laschen Verarbeitung und dem Einsatz billig wirkender Materialien im Innenraum auch gerne Probleme mit der Elektrik, so dass zum Beispiel die elektrischen Fensterheber gerne den Dienst quittieren. TÜV-Prüfer bemängeln gerne die Rückleuchten, die beim Kleinwagen aus dem Hause Citroën über Durchschnitt auffällig sind. Der auf einer verkürzten Plattform des größeren Bruders C3 gebaute C2 fällt bei den Hauptuntersuchungen außerdem mit Mängeln an der Hinterachse sowie zu viel Lenkungsspiel auf. Auch die Wirkung der Fußbremse wird bemängelt, alle anderen Bereiche der Citroën C2 Bremse bewegen sich aber im grünen Bereich.

Anders als die rostigen Auspuffanlagen und die undichten Kraftstoffanlagen. Wo wir gerade unter der Haube sind: die Motorenpalette reichte während der Bauzeit vom kleinen 1,2 Liter Benziner mit 60 PS, der für die Stadt vollkommen ausreichte, bis hin zum 1,6 Liter 16V und 122 PS im Citroën C2 VTS. Zwei Dieselmotoren wurden ebenfalls angeboten: der 1.4 HDi 70 mit 68 PS von Anfang an, 2007 folgte der 1.6 HDi 110 mit 109 PS, der sicherlich als Empfehlung im kleinen C2 gilt. Dagegen nicht empfehlenswert ist das Senso-Drive-Getriebe, das ein Schalten ohne Kupplung ermöglicht – leider verrichtet es seinen Dienst mehr als holprig.

Im Laufe der Zeit gab es mehrere Facelifts, die aber am Platzangebot des nur knapp 3,67 m kurzen Kleinwagens nichts änderten. Der C2, den es nur als Zweitürer gab, bot im Innenraum 4 Sitzplätze, auf denen aber nur vorne Erwachsene Platz fanden, die hinteren waren eher für Kinder oder Haustiere geeignet. Und auch vom Kofferraum braucht man in dieser Fahrzeugklasse sicherlich keine Wunder erwarten – für den Einkauf reicht es allemal, in Urlaub fährt man besser mit der Bahn.

Tags: , , , ,

Leave a Comment


sieben − = 2