Daihatsu Cuore (L201) – alles sehr klein

Obwohl der intern als Typ L201 bezeichnete Daihatsu Cuore im Gegensatz zu seinem Vorgänger um 10 cm angewachsen und nun auch als Viertürer zu bekommen war, ist er mit 3,25 Meter noch immer sehr klein. Aufgrund dieser Tatsache und seiner Form hatte er hierzulande schnell den Spitznamen “Elefantenrollschuh” weg.

Daihatsu Cuore Typ L201Beim japanischen Kleinstwagen ist allerdings nicht nur die Karosserie klein, sondern logischerweise auch alles darin. Die Daihatsu Cuore Batterie gleicht in ihren Abmessungen zum Beispiel der eines Motorrads und ist aufgrund ihrer Bauart und Seltenheit verhältnismäßig teuer. Grundsätzlich empfiehlt es sich, Daihatsu Cuore Ersatzteile im Internet zu suchen und so die Kosten ein wenig unten zu halten. Und Ersatzteile braucht man sicherlich, denn der seinem Naturell entsprechend häufig auf Kurzstrecken eingesetzte Stadtflitzer hat einen hohen Verschleiß in den Bereichen Reifen, Kupplung, Bremsen und Auspuffanlage. Gerade Letztgenannte fällt wegen Rost auch negativ bei der Hauptuntersuchung auf.

Ebenso schlecht sind die Hinterachsen sowie Rost im Allgemeinen. Immerhin verliert der Motor wenig Öl. Apropos Motor: der ist natürlich auch sehr klein. Der Dreizylinder kommt auf einen Hubraum von gerade einmal 847 ccm, die Leistung ist mit 41 PS für einen Wagen, der nur rund 640 kg wiegt sicherlich ausreichend und verhilft dem Cuore zu einer Höchstgeschwindigkeit von zirka 135 km/h. Obwohl er untenrum agil wirkt, dauert die Beschleunigung von Null auf 100 km/h doch gut 15,6 Sekunden – ein Wert, der im Alltag sicherlich niemanden interessiert. Der verbrauch von etwa 5,5 Liter ist da schon interessanter.

Doch wer sich nun auf die Suche nach dem kleinen Stadtfloh machen will, der wird enttäuscht sein, denn die Auswahl ist sehr gering, die meisten der von 1990 bis 1995 gebauten Fahrzeuge haben in Deutschland nicht überlebt, eine Stichprobe im Internet brachte nur wenige Treffer. Die Preise beginnen bei gering wirkenden 250 Euro – dafür erhält man allerdings auch nur einen beschädigten Wagen, der die Schweißkünste des Käufers fordert. Die Preisspirale endet bei aktuell knapp 1.400 Euro für eines der letzten Exemplare. Angesichts der für einen Kleinstwagen hohen Laufleistung aber eher eine unrealistische Preisvorstellung des Verkäufers.

Tags: , , , ,

Leave a Comment


× 1 = fünf