Opel Corsa C – Opels Volumenmodell wird besser

Opel Corsa C FaceliftViele Probleme des Vorgängers wurden beim Opel Corsa C ausgemerzt. Eines der Hauptprobleme bei den Hauptuntersuchung des Opel Corsa B war sicherlich der Rost, der den Corsa C aber nicht mehr durch die Prüfung fallen lässt. Der Verkaufsschlager aus dem Hause Opel in der Klasse der Kleinwagen ist zwischen 2000 und 2006 gebaut worden und erhielt 2003 ein Facelift, das hauptsächlich optische Merkmale wie geänderte Stoßstangen und eine Chromleiste im Kühlergrill aufwies. Außerdem wurden im Rahmen dieser Modellpflege die Opel Corsa C Scheinwerfer geändert.

Der Opel war in einer Vielzahl von Ausstattungs- und Motorvarianten zu bekommen. Unter der Haube des als Drei- oder Fünftürer erhältlichen Kleinwagens werkelten im Laufe seiner Bauzeit verschiedene Benziner mit drei und vier Zylindern. Deren Hubraum reichte von 1 Liter bis 1,8 Liter und einem Leistungsspektrum von 58 bis 125 PS. Da war für jeden was dabei, wobei die kleinen Motoren im Corsa C eher für die Stadt taugen, die 75 und 80 PS leistenden Motoren auf Landstraßen aber wesentlich mehr Fahrspaß bieten. Wer es sparsam mochte, konnte zu einem der Diesel greifen. Es gab einen mit 1,3 Litern Hubraum, der 70 PS leistete – damals der kleinste Common-rail-Vierzylinder. Ansonsten kamen 1,7 Liter Diesel mit 65 bis 101 PS zum Einsatz.

Wie bereits erwähnt wurden viele Mängel des Vorgängers beseitigt, im Innenraum klappert es nicht mehr so, alles wirkt etwas wertiger. Aber auch der eher unauffällige Opel Corsa C hat Schwachstellen und manche davon hatte nicht mal der Corsa B. So zum Beispiel die vom TÜV monierten Mängel im Bereich der Vorderachsen. Auch die Antriebswellen bereiten Probleme. In puncto Beleuchtung kritisiert der Prüfingenieur schielende Abblendlichter, bei den Bremsen fällt der Corsa durch eine schlechte Wirkung der Handbremse auf. Dafür sind die Opel Corsa C Bremsscheiben haltbar. Neben Mängeln im Bereich der Kraftstoffanlagen, sorgen die Auspuffanlagen, die wegen der häufigen Kurzstrecken früh mit Rost zu kämpfen haben, für Beanstandungen.

Nicht TÜV-relevant, aber dennoch ärgerlich sind Mängel an der elektrohydraulischen Servolenkung und der Zentralverriegelung. Außerdem können aufgrund des städtischen Kurzstreckeneinsatzes die Batterien flott leer sein. Dennoch ist der Corsa C sicherlich empfehlenswerter als sein Vorgänger und der Gebrauchtwagenmarkt bietet eine reichhaltige Auswahl.

Tags: , , , , ,

Leave a Comment


vier − = 3